Busreisen - Mehrtagesfahrten | Deutschland

Radreise Münsterland - große Rundtour

Pättkes, Wildpferde & Flamingos

Reisebeschreibung

1. Tag:  Anreise Münster
Am Morgen starten wir mit dem Bus und Ihren eigenen Rädern von zu Hause und fahren Richtung Westen ins Münsterland. Unsere Radreiseführerin wird mitfahren und Ihnen schon mal ein paar Informationen für die nächsten Tage geben. Angekommen in Münster werden wir unsere Zimmer beziehen und danach starten Sie zur einer ersten Erkundungstour mit dem Rad nach Münster. Sie erwarten der Prinzipalmarkt, hübsche Giebelhäuser, das historische Rathaus mit dem Friedenssaal, der Dom und das ehemalige fürstbischöfliche Schloss auf Sie! Unser Radreiseführerin organisiert für den Abend Plätze zum Abendessen. Sie können entweder mit der Gruppe zusammen Abendessen (nicht im Preis enthalten) oder individuell. Übernachtung im Hotel in Münster.

2. Tag:  Schöppingen (51km)
Nach dem Frühstück starten Sie mit Ihrer Radreiseführerin nach Schöppingen. Um ihr Gepäck brauche Sie sich nicht zu kümmern, das wird ins nächste Hotel transportiert. Kaum im Sattel – schon liegt die erste große Sehenswürdigkeit vor Ihnen: die malerische Wasserburg Hülshoff mit dem „Droste Museum“. Besuchen Sie in Havixbeck das Sandsteinmuseum, erklimmen Sie den Longinusturm, die höchste Erhebung im ganzen Münsterland und genießen Sie einen fantastischen Ausblick. Freuen Sie sich auf den Dom von Billerbeck, auf das Wasserschloss Darfeld und auf die blumengeschmückte Wallfahrtsgemeinde Eggerode, die den 2. Platz bei „Unser Dorf soll schöner werden“ gemacht hat. Am Abend hat unsere Radreiseführerin wieder Plätze zum Abendessen organisiert, wo Sie wieder gemeinsam Abendessen gehen können (nicht im Preis enthalten) oder individuell. Übernachtung im Hotel in Schöppingen.

3. Tag:  Zwillbrock (60km)
Nach dem Frühstück radeln Sie zusammen mit Ihrer Radreiseführerin vorbei an einsamen Bauernhöfen bis nach Ahaus. Besuchen Sie hier das herrliche Barock-Wasserschloss. Auf kleinen Radwegen entlang der holländischen Grenze, vorbei an Mooren, Heide und Feuchtwiesen erreichen Sie schließlich das Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn. Radeln Sie hinein und staunen Sie über Lachmöwen und Flamingos! Am Abend wählen Sie wieder ob Sie mit der Gruppe zum Abendessen gehen möchten (nicht im Preis enthalten) oder ob Sie sich auf eigene Faust auf den Weg machen. Übernachtung im Hotel in Zwillbrock.

4. Tag:  Raesfeld (60km)   
Heute geht es nach dem Frühstück mit Ihrer Radreisebegleiterin nach Holland. Hervorragend waren die Radwege bisher, eine Steigerung kaum möglich. Doch es geht! Sie kommen ins Land der Radfahrer. In Holland radeln Sie durch schmale Alleen, auf schönsten Radwegen und kleinen Bauernwegen nach Winterswijk und anschließend zur „Antiquariatsstadt“ Bredevoort. Am Nachmittag empfängt Sie wieder die 100 Schlösser Route und führt direkt zum schönen Wasserschloss Raesfeld. Auch heute Abend wählen Sie wieder das Abendessen mit der Gruppe zu verbringen (nicht im Preis enthalten) oder individuell Essen zu gehen. Übernachtung in Raesfeld.

5. Tag:  Coesfeld (51km)   
Nach dem Frühstück geht es mit Ihrer Radreiseführerin wieder zurück nach Deutschland. Die 100 Schlösser-Route hält, was sie verspricht! Kaum haben Sie Schloss Raesfeld den Rücken gekehrt, schon entdecken Sie das nächste prächtige Wasserschloss. Besichtigen Sie Schloss Lembeckm das Ihnen die Wohnkultur des Barock und Biedermeier darbietet. Vorbei am Merfelder Bruch mit freilebenden Wildpferden radeln Sie nach Coesfeld. Am Abend lohnt besonders die Erlebnisbrauerei Stephanus im Ort! Auch heute können Sie wieder mit der Gruppe essen gehen (nicht im Preis enthalten) oder auf eigene Faust Abendessen gehen. Übernachtung in Coesfeld.

6. Tag:  Seppenrade/Lüdinghausen (52km)   
Gestärkt vom Frühstück radeln Sie heute mit Ihrer Radreiseführerin zunächst nach Nottuln, mit seinem barocken Ortskern und einem der schönsten Plätze im ganzen Münsterland. Besuchen Sie hier die älteste Blaudruckerei Westfalens. Freuen Sie sich anschließend auf Ihre Radstrecke vorbei an Burg Kakesbeck und Schloss Senden. Und zu guter Letzt: In Lüdinghausen sollten Sie unbedingt die mittelalterliche Wehrburg Burg Vischering besichtigen – mit Zugbrücke, Rundburg und sehenswertem Münsterlandmuseum. Am Abend wählen Sie wieder zwischen Abendessen in der Gruppe (nicht im Preis enthalten) oder individuelles Abendessen. Übernachtung in Seppenrade.

7. Tag:  Münster (55km)    
Nach dem Frühstück geht es mit Ihrer Radreiseführerin nach Münster. Freuen Sie sich auf den Höhepunkt Ihrer Reise: Schloss Nordkirchen, das „Westfälische Versailles“. Eine Radelpause ist ein Muss, denn von großer Kostbarkeit ist die Innenausstattung des Schlosses! Den ganzen Tag bleiben Sie auf der wunderschönen 100 Schlösser Route und rollen vorbei an Haus Romberg, Haus Byink und dem Burgturm von Davensberg nach Münster. Wählen Sie am Abend das Abendessen in der Gruppe (nicht im Preis enthalten) oder gehen Sie für sich und genießen ein Essen in einer Gaststätte Ihrer Wahl. Übernachtung in Münster.

8. Tag:  Münster Abreise  
Nach dem Frühstück endet heute leider unsere schöne Rundreise. Unser Bus wartet schon auf uns. Wir verladen die Fahrräder und die Koffer und dann geht es zurück in unsere Heimat. Am späten Nachmittag kommen wir zurück. Eine sportlich aktive aber auch erlebnisreiche Woche liegt hinter uns.

So wohnen Sie

verschiedene Hotels lt. Programmablauf

Termine und Preise

21. - 28. Juni 2021:
Doppelzimmer879,00 EUR
Frühbucherpreis bis 28.02.21849,00 EUR

Zu- & Abschläge

EZ-Zuschlag148,00 EUR

Zustiegsstellen / Abfahrtsorte

Abholservice inklusive kostenlos